Ab heute gibt’s auf meiner Seite auch einen Blog. Warum mache ich das, warum machen das so viele Hochzeitsfotografen? Mitteilungsbedürfnis? Literarische Ambitionen? Mehr Material für Google? Die Antwort ist: Von allem ein bisschen, aber vor allem habe ich hier die Möglichkeit, nicht nur vergangene Hochzeiten zu präsentieren, sondern schreiben zu können, wo und was ich gerne in Zukunft fotografieren würde. Zum Beispiel war ich auf fast allen Inseln der Karibik mit der Kamera, nur leider ohne Hochzeitspaar. Das würde ich gern ändern. So, jetzt wisst Ihr’s! Destination wedding here I come!

Es geht aber auch andersrum, falls Ihr aus einem fernen Land kommt und in Berlin in der Botschaft heiratet, könnt Ihr mir gerne eine Anfrage schicken. Eine Hochzeit in der Botschaft kann nämlich auch ganz toll sein.

 

Mein Blog hat noch weitere Vorteile, ich kann Euch Tipps rund ums Heiraten geben – und da ein Blog davon lebt, möglichst oft und viel mit Inhalten gefüttert zu werden, zwinge ich mich selbst, etwas aktiver auf der Seite zu sein.

Also, viel Spaß beim Lesen und Kommentieren – und wer mir gleich eine Anfrage schicken will, hier geht’s zum Kontaktformular.

Eine Antwort

  1. Ok, das „grüne“ Foto habe ich nicht ganz in der Karibik gemacht, da bin ich den Amazonas in Brasilien von Belém bis nach Manaus hochgefahren. Tolle Erinnerungen!

Hinterlasse einen Kommentar