Für Fotografen ist es immer ein Alptraum, wenn man Paarfotos machen soll und das Paar völlig steif, humorlos und insgesamt unsympathisch ist. Am besten auch noch unsicher, gestresst und hässlich.

Sabrina und Tobias waren da das genaue Gegenteil, ich bin überhaupt nicht dazu gekommen, auch nur irgend etwas zu sagen, da hatte ich bereits die ersten Bilder im Kasten. Und weil die beiden es mir zu einfach gemacht haben, habe ich noch ein altes analoges Objektiv aus sowjetischer Produktion rausgeholt, mit dem man (natürlich) manuell fokussieren muss, was schon eine kleine Herausforderung darstellt. Aber die Fotos haben einen ganz eigenen “Look” und ich eine Menge Spaß. Und Ihr?

 

 

Vielen Dank auch für den Abend und das Essen, ich freue mich schon riesig auf Eure Hochzeit!