Davor, dazwischen und danach ist natürlich auch sehr viel passiert, aber den Titel fand ich spontan einfach catchy und passend. Und das tolle Restaurant Koyote, wo gefeiert wurde, gibt es leider nicht mehr.

Was für eine geniale Hochzeit! Danke, dass ich dabei sein durfte! Trotz oder gerade wegen wenig Planungszeit und viel Spontanität ist die Hochzeit ein wunderbares, farbenfrohes, unvergessliches Fest geworden ist, wie es besser nicht hätte sein können.

Natürlich aus einer Zeit, als Corona primär noch ein Bier und kein tödliches Virus war.

Aber jetzt genug der Worte, ich lasse lieber die Bilder für sich sprechen. Lehnt Euch zurück und viel Spaß!

Hinweis: Wenn Ihr auf ein Foto (z.B. gleich das erste) klickt, wird es im Vollbildmodus angezeigt und eine Slideshow beginnt – und groß sehen Fotos immer besser aus. Also schaut sie Euch bitte möglichst nicht auf dem Handy an, sondern am besten auf dem größten Bildschirm, den Ihr finden könnt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.